Lange Nacht der Konsulate und Internationaler Tag der chinesischen Sprache

Anlässlich der diesjährigen „Langen Nacht der Konsulate“ und des „Internationalen Tags der chinesischen Sprache” lädt Sie das Konfuzius-Institut Hamburg herzlich in das Teehaus Yu Garden ein. Lernen Sie die chinesische Sprache kennen: Ein Schnupperworkshop führt Sie in die Vielfalt der chinesischen Sprache ein und gibt Ihnen auf einfache Weise nützliche chinesische Wörter und Sätze für den Alltag mit.
Zudem wird es tolle Kulturangebote zum Schauen, Mitmachen und Genießen geben: Es werden chinesische Teegetränke und kulinarische Besonderheiten angeboten, chinesische Brettspiele und Kalligrafie können ausprobiert werden und eine offene Probe der neu gegründeten deutsch-chinesischen Rockband begleitet den Abend.

Abgerundet wird der Abend durch einen Vortrag von Thomas Awe (ehem. Repräsentant der Konrad Adenauer Stiftung) über die deutsch-chinesischen Beziehungen. Thomas Awe (geb. 1953) ist seit den 70er Jahren in der Konrad Adenauer Stiftung engagiert. Als deren Stipendiat studierte er Sinologie, Politologie und Publizistik/Kommunikationswissenschaft in Göttingen und Chinesisch auf Taiwan. Nach Beendigung der Universitätszeit, die Awe mit einer Magisterarbeit über die deutschlandbezogene Presseberichterstattung in den taiwanesischen Medien abschloss, blieb er der KAS treu, und wurde 1981 Landesbeauftragter der Stiftung in Südkorea. Es folgten Posten als Büroleiter in Manila (1990/96), Asien-Referent in der Zentrale in St. Augustin (1996/2001), erneut Vertreter der KAS in Seoul (2001/05), später Shanghai (2005/10) und Peking (2010/16). Von 2017 bis 2020 war er zuständig für die Repräsentanz des Länderbüros in Tokyo und die Leitung des sozialordnungpolitischen Regionalprogramms der KAS in Asien.

Vollständiges Programm:

Uhrzeit Veranstaltung Raum
18.00 – 18.45 Uhr Offene Bandprobe Shanghaisaal
19.00 – 20.00 Uhr Vortrag: Wer sich befreunden will, muss sich befremden lassen Shanghaisaal
Durchgängig Chinesische Spezialitäten (Snacks & Getränke) Shanghaisaal
18.00 – 18.45 Uhr Kalligrafie (Grußkarten)
Büroraum
18.00 – 20.00 Uhr Chinesische Brettspiele Goldraum
20.15 – 21.00 Uhr Schnupperworkshop: “chinesische Sprache” Goldraum

Lange Nacht der Konsulate und Internationaler Tag der chinesischen Sprache

Dienstag, 10.05.2022, 18.00 – 21.00 Uhr  
⬤  Freie Plätze

Anlässlich der diesjährigen „Langen Nacht der Konsulate“ und des „Internationalen Tags der chinesischen Sprache” lädt Sie das Konfuzius-Institut Hamburg herzlich in das Teehaus Yu Garden ein. Lernen Sie die chinesische Sprache kennen: Ein Schnupperworkshop führt Sie in die Vielfalt der chinesischen Sprache ein und gibt Ihnen auf einfache Weise nützliche chinesische Wörter und Sätze für den Alltag mit.
Zudem wird es tolle Kulturangebote zum Schauen, Mitmachen und Genießen geben: Es werden chinesische Teegetränke und kulinarische Besonderheiten angeboten, chinesische Brettspiele und Kalligrafie können ausprobiert werden und eine offene Probe der neu gegründeten deutsch-chinesischen Rockband begleitet den Abend.

Abgerundet wird der Abend durch einen Vortrag von Thomas Awe (ehem. Repräsentant der Konrad Adenauer Stiftung) über die deutsch-chinesischen Beziehungen. Thomas Awe (geb. 1953) ist seit den 70er Jahren in der Konrad Adenauer Stiftung engagiert. Als deren Stipendiat studierte er Sinologie, Politologie und Publizistik/Kommunikationswissenschaft in Göttingen und Chinesisch auf Taiwan. Nach Beendigung der Universitätszeit, die Awe mit einer Magisterarbeit über die deutschlandbezogene Presseberichterstattung in den taiwanesischen Medien abschloss, blieb er der KAS treu, und wurde 1981 Landesbeauftragter der Stiftung in Südkorea. Es folgten Posten als Büroleiter in Manila (1990/96), Asien-Referent in der Zentrale in St. Augustin (1996/2001), erneut Vertreter der KAS in Seoul (2001/05), später Shanghai (2005/10) und Peking (2010/16). Von 2017 bis 2020 war er zuständig für die Repräsentanz des Länderbüros in Tokyo und die Leitung des sozialordnungpolitischen Regionalprogramms der KAS in Asien.

Vollständiges Programm:

Uhrzeit Veranstaltung Raum
18.00 – 18.45 Uhr Offene Bandprobe Shanghaisaal
19.00 – 20.00 Uhr Vortrag: Wer sich befreunden will, muss sich befremden lassen Shanghaisaal
Durchgängig Chinesische Spezialitäten (Snacks & Getränke) Shanghaisaal
18.00 – 18.45 Uhr Kalligrafie (Grußkarten)
Büroraum
18.00 – 20.00 Uhr Chinesische Brettspiele Goldraum
20.15 – 21.00 Uhr Schnupperworkshop: “chinesische Sprache” Goldraum
Teehaus Yu Garden, Feldbrunnenstraße 67, 20148 Hamburg
Eintritt frei