gemeinsames Basteln zum Chinesischen Frühlingsfest

 in Zusammenarbeit mit der AGIJ

In Zusammenarbeit mit der AGIJ hat das Konfuzius-Institut eine Feier anlässlich des chinesischen Frühlingsfestes für Jugendliche und junge Erwachsene organisiert. Hier hatten die Teilnehmer die Möglichkeit etwas über das chinesische Neujahr, die Legende von Nian, die traditionellen Bräuche und die verschiedenen Tierkreiszeichen zu lernen.

Zuerst erklärte eine Mitarbeiterin des Konfuzius-Institut die Legende des Monsters “Nian” und warum es besondere Bräuche gibt. Nach dem einführenden Vortrag hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und selber einen kleinen Drachen aus Papier zu fertigen. Auch wenn der Anfang sich als schwierig erwies, so hatten die Teilnehmer viel Spaß an der Herausforderung und freuten sich umso mehr über ihr fertiges Endprodukt.

Am Ende lernten alle Teilnehmer noch ein chinesisches Neujahrslied und hatten dann die Möglichkeit, sich mit ihrem Tierkreiszeichen zu fotografieren. Da war es besonders spannend für die Teilnehmer, etwas über die Charaktereigenschaften ihrer Tierkreiszeichen zu lernen und mit sich selbst zu vergleichen.

Wir freuen uns, dass wir unsere Freude über das chinesische Neujahr mit jungen Leuten aus Hamburg teilen konnten und ihnen einen Einblick in die chinesische Kultur geben konnten.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Jahr des Drachen!