Pflanzen aus China (1)

Dozentin: Dipl.-Ing. Sabine Rusch

Die meisten Pflanzen – und auch viele, die wir inzwischen als einheimisch betrachten, — haben eine weite Reise in unseren Kulturkreis hinter sich.

Eine systematische Pflanzenjagd fand aber erst ab Mitte des 18. Jahrhunderts statt als sich Botaniker aus wissenschaftlichem Interesse, aber auch aus Leidenschaft und Abenteuerlust Forschungsexpeditionen in alle Teile der Welt anschlossen, um bislang unbekannte Pflanzen zu entdecken, zu sammeln und in Europa einzuführen..

Wir werden  die Tulpen auf ihren Wanderungen nach Holland begleiten und erfahren, wer den Tee, die Kamelien und die Hortensien aus Asien eingeführt hat. Pflanzenforscher wie Alexander von Humboldt und Joseph Rock begleiten wir auf ihren spannenden Reisen.

Ohne Mut und die Pionierarbeit der Pflanzensammler wäre unsere Welt ein Stück ärmer.

Pflanzen aus China (1)

Tulpen, Hortensien und Kamelien – Woher kommen sie? Spannende Geschichten von Pflanzensammlern und -entdeckern (Theorieteil)

Donnerstag, 15.03.2018, 16.00 – 17.30 Uhr  

Dozentin: Dipl.-Ing. Sabine Rusch

Die meisten Pflanzen – und auch viele, die wir inzwischen als einheimisch betrachten, — haben eine weite Reise in unseren Kulturkreis hinter sich.

Eine systematische Pflanzenjagd fand aber erst ab Mitte des 18. Jahrhunderts statt als sich Botaniker aus wissenschaftlichem Interesse, aber auch aus Leidenschaft und Abenteuerlust Forschungsexpeditionen in alle Teile der Welt anschlossen, um bislang unbekannte Pflanzen zu entdecken, zu sammeln und in Europa einzuführen..

Wir werden  die Tulpen auf ihren Wanderungen nach Holland begleiten und erfahren, wer den Tee, die Kamelien und die Hortensien aus Asien eingeführt hat. Pflanzenforscher wie Alexander von Humboldt und Joseph Rock begleiten wir auf ihren spannenden Reisen.

Ohne Mut und die Pionierarbeit der Pflanzensammler wäre unsere Welt ein Stück ärmer.

Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg, Hühnerposten 1, Ebene 2, Gruppenarbeitsraum 2.2
10 € (erm. 8 €)