Chinesische Malerei erleben

Samstag,29.08.2020, 14.00 – 15.30 Uhr  
⬤  Freie Plätze

Die chinesische Malerei entwickelte in ihrer Geschichte einen Reichtum des Ausdrucks, der der westlichen Tradition in nichts nachsteht. Erfahrene Lehrkräfte führen in Geschichte und Ästhetik von Werken berühmter Maler ein, in ihrem Mittelpunkt stehen Tusche und Papier. In praktischen Übungen erleben Interessierte Maltechniken und die Schönheit, Ruhe und Ausdruckskraft chinesischer Malerei.

Dieses Angebot setzt keinerlei Kenntnisse der chinesischen Sprache voraus.

Die erforderlichen Utensilien werden vom Konfuzius-Institut in geringer Stückzahl zur Verfügung gestellt. 

Hinweis: Die Veranstaltung unterliegt den Hygieneanforderungen, die von uns laufend den aktuellen Verhältnissen angepasst werden, siehe www.ki-hh.de/hygiene. Wegen der aktuell geltenden Abstandsregelungen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Im Bedarfsfall wird die Veranstaltung auf Zoom-Basis durchzuführen sein, dann für eine unbegrenzte Teilnehmerzahl.


Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg, Hühnerposten 1, Ebene 1, kleiner Veranstaltungsraum
Materialkosten: 2 €