Tischgespräche zur Ausstellung „Steppen & Seidenstraßen“

Führung, Austausch und Dinner

Mittwoch, 03.11.2021, 18.30 – 20.30 Uhr  

Gemeinsam laden das MARKK und das Konfuzius-Institut zu den Tischgesprächen ein.

Wann haben Sie sich das letzte Mal intensiv mit einer unbekannten Person unterhalten? Gehen Sie das Risiko ein – machen Sie Konversation mit einer Person, die Sie (noch) nicht kennen. Begleitende Fragen – einige davon passend zur Ausstellung „Steppen und Seidenstraßen“ – sind dazu gemacht, Geschichten und Erzählungen zwischen den Teilnehmer:innen zu ermöglichen und sich so in die Kunst des Gesprächs zu begeben.

Wir sind uns sicher, dass Ihnen die Gespräche nach der kurzen Führung im MARKK bei einem Essen leicht fallen werden.

Die Tischgespräche basieren auf Theodore Zeldins (Professor der Oxford University) Conversations Meals und haben bereits als Teil von Straßenfestivals, in Kunstgalerien von London bis Singapur und auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos stattgefunden. Das Konzept der Tischgespräche stammt von Eugene Quinn von space and place)

In Kooperation mit dem Konfuzius-Institut Hamburg und dem YU GARDEN.

Zum Ablauf:

18.30  Uhr: Treffen im Foyer im MARKK, Führung durch die Ausstellung „Steppen und Seidenstraßen“ mit der Kuratorin Rahel Wille

Dauer ca. 30 min

Im Anschluss werden die Gesprächspartner:innen von den Organisator:innen eingeteilt. Dann gehen wir in das Restaurant YU GARDEN (ca. 3 min Fußweg)

Dort können Sie à la Carte bestellen – und die Konversationen beginnt. (Dauer ca. 1,5 Std.)

https://www.yugarden.hamburg/ 

Zu Kosten und Voranmeldung:

Zwecks Reservierung fürs Restaurant mit Voranmeldung bis zum 31. Oktober 2021

Voranmeldung über den Webshop, Höchst-TN 20 Personen

Bitte beachten Sie die aktuellen Coronabestimmungen. Dies ist eine 3G-Veranstaltung.

MARKK und Restaurant Yu Garden
€ 8, erm. € 5 zzgl. Essen und Getränke