Hamburg-Shanghai Network

Mit dem Frühling und der Lockerung bzw. Beendigung der Corona-Auflagen erwachen allerorts auch wieder die großen Sportveranstaltungen. Eine dieser Sportveranstaltungen ist der Hamburger Marathon, welcher dieses Jahr wieder einen großen Andrang erfährt. Während der letzten zwei Jahre erfreute sich der Laufsport immer größerer Beliebtheit, wovon nicht allein Fachgeschäfte stark profitierten.

Beim diesjährigen Hamburg-Shanghai Network des Konfuzius-Instituts Hamburg sprechen Sportlerinnen und Sportler aus beiden Städten über ihren Lieblingssport, wie sie diesen ausüben (können) und welche Bedeutung er für sie hat. Darüber hinaus werden sie einen Einblick über den Sport in Hamburg und Shanghai bieten: Welche Sportarten erfreuen sich in diesen Städten großer Beliebtheit? Welche Herausforderungen erlebte der Sport während der vergangenen zwei Jahre? Hat die Corona-Pandemie Auswirkungen auf die Sportkultur beider Städte und wenn ja, welche?

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion haben die Gäste die Möglichkeit, Fragen an die Referierenden zu stellen. Zusätzlich wird es Stände geben, an denen sich Hamburger Sportgruppen und -vereine vorstellen werden. Das Hamburg-Shanghai Network bietet so die Chance zum gemeinsamen Austausch zum Thema Sport(kultur) und evtl. dem Kennenlernen neuer Sportarten.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Hamburg-Shanghai Network

Sportkultur in Hamburg und in Shanghai – Herausforderungen während der Corona-Pandemie und Frühlingserwachen

Sonntag, 15.05.2022, 15.00 – 18.00 Uhr  
⬤  Freie Plätze

Mit dem Frühling und der Lockerung bzw. Beendigung der Corona-Auflagen erwachen allerorts auch wieder die großen Sportveranstaltungen. Eine dieser Sportveranstaltungen ist der Hamburger Marathon, welcher dieses Jahr wieder einen großen Andrang erfährt. Während der letzten zwei Jahre erfreute sich der Laufsport immer größerer Beliebtheit, wovon nicht allein Fachgeschäfte stark profitierten.

Beim diesjährigen Hamburg-Shanghai Network des Konfuzius-Instituts Hamburg sprechen Sportlerinnen und Sportler aus beiden Städten über ihren Lieblingssport, wie sie diesen ausüben (können) und welche Bedeutung er für sie hat. Darüber hinaus werden sie einen Einblick über den Sport in Hamburg und Shanghai bieten: Welche Sportarten erfreuen sich in diesen Städten großer Beliebtheit? Welche Herausforderungen erlebte der Sport während der vergangenen zwei Jahre? Hat die Corona-Pandemie Auswirkungen auf die Sportkultur beider Städte und wenn ja, welche?

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion haben die Gäste die Möglichkeit, Fragen an die Referierenden zu stellen. Zusätzlich wird es Stände geben, an denen sich Hamburger Sportgruppen und -vereine vorstellen werden. Das Hamburg-Shanghai Network bietet so die Chance zum gemeinsamen Austausch zum Thema Sport(kultur) und evtl. dem Kennenlernen neuer Sportarten.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt.

Hamburg Yu Garden, Feldbrunnenstraße 67, 20148 Hamburg
Eintritt frei