Abendprogramm: Deutsch-Chinesische Ecke

„Internetstars und Fankultur“

Meng Meiqi weint vor Freude und bedankt sich vor der Kamera überschwänglich bei ihren Fans. Sie hat soeben den Reality-TV-Talentwettbewerb Produce 101 gewonnen. Doch nicht etwa eine Jury hat über den Sieg von Meng Meiqi entschieden, sondern die Internet-Community. In Produce 101 wählen nämlich die Zuschauer die Sieger. Sie diskutieren in den sozialen Netzwerken über die Show und geben Geld aus, um für ihre Lieblingskandidaten zu stimmen. Über 185 Millionen Stimmen hat Meng Meiqi im Finale bekommen. In den chinesischen sozialen Medien werden solche Fangruppen oft als fanquan (饭圈) oder „Fankreise“ bezeichnet. Sie sind hoch organisierte Gruppen leidenschaftlicher, treuer Fans, die freiwillig ihre Zeit, ihr Geld einsetzen, um ihre Idole so beliebt und einflussreich wie möglich zu machen. 

Doch wie organisieren sich die Fans und wie beeinflussen sie die chinesische Medienlandschaft? Und wie sieht die deutsche Fankultur im Vergleich zur chinesischen aus? Diese und weitere Fragen werden wir beantworten und im Anschluss in einer gemeinsamen Runde diskutieren.

Die Veranstaltung findet wieder in Präsenz statt. Bitte beachten Sie die aktuellen Coronabestimmungen und die Hygieneregeln des Konfuzius Instituts.

Abendprogramm: Deutsch-Chinesische Ecke

Ein Angebot von Student:innen für Student:innen

Sonntag, 05.12.2021, 18.00 Uhr  
⬤  Freie Plätze

„Internetstars und Fankultur“

Meng Meiqi weint vor Freude und bedankt sich vor der Kamera überschwänglich bei ihren Fans. Sie hat soeben den Reality-TV-Talentwettbewerb Produce 101 gewonnen. Doch nicht etwa eine Jury hat über den Sieg von Meng Meiqi entschieden, sondern die Internet-Community. In Produce 101 wählen nämlich die Zuschauer die Sieger. Sie diskutieren in den sozialen Netzwerken über die Show und geben Geld aus, um für ihre Lieblingskandidaten zu stimmen. Über 185 Millionen Stimmen hat Meng Meiqi im Finale bekommen. In den chinesischen sozialen Medien werden solche Fangruppen oft als fanquan (饭圈) oder „Fankreise“ bezeichnet. Sie sind hoch organisierte Gruppen leidenschaftlicher, treuer Fans, die freiwillig ihre Zeit, ihr Geld einsetzen, um ihre Idole so beliebt und einflussreich wie möglich zu machen. 

Doch wie organisieren sich die Fans und wie beeinflussen sie die chinesische Medienlandschaft? Und wie sieht die deutsche Fankultur im Vergleich zur chinesischen aus? Diese und weitere Fragen werden wir beantworten und im Anschluss in einer gemeinsamen Runde diskutieren.

Die Veranstaltung findet wieder in Präsenz statt. Bitte beachten Sie die aktuellen Coronabestimmungen und die Hygieneregeln des Konfuzius Instituts.

Hamburg Yu Garden, Feldbrunnenstraße 67, Großer Saal, OG
Eintritt frei