“Musikalischer Zauber auf der Erhu”

Solokonzert mit Dong Jinming

05.07.2024

Anlässlich des 1-jährigen Umzug-Jubiläums hat das Konfuzius-Institut Hamburg ein ganz besonderes Konzert organisiert, welches am 05.07.2024 im Yu-Garten stattfand.

Zu Gast war der bekannte Erhu-Solist Dong Jinming aus Nanjing. Dong Jinming gab sein Debut in Deutschland vor fast dreißig Jahren. Seither war er mehrfach in Hamburg, zuletzt im Rahmen der CHINA TIME 2016. Herr Dong hat sich nicht nur als Solist international einen Namen gemacht, sondern auch als Gründer des eigenen Ensembles „Jinling Dragon World Music Band“, sowie als grenzüberschreitender Musiker, der sich auch Klassik und Jazz öffnet und mit zahlreichen europäischen Musikerinnen und Musikern zusammengearbeitet hat.

Erhu, die auch die „Geige“ Chinas genannt wird, hat nur zwei Seiten und dennoch kann sich ihre musikalische Vielfalt in den unterschiedlichen nord- und südchinesischen Stilen ebenso wie in den mannigfaltigen Spieltechniken widerspiegeln. Dong Jinming hat bei dem Konzert Stücke aus verschiedenen Regionen Chinas und verschiedenen Zeitepochen gespielt. Überrascht stellten die Zuschauer:innen fest, dass man auf der Erhu nicht nur klassische chinesische Lieder spielen kann, sondern auch westliche Musik. So spielte Dong Jinming ein Lied von Beethoven und sogar ein Jazz Lied auf der Erhu. Während des Konzerts gab er außerdem Einblicke in die Geschichte der Erhu, wobei er von Carsten Krause als Übersetzer unterstützt wurde.

Den chinesischen Artikel finden Sie hier.