Chinas Künste erleben: Teestammtisch

Jeden letzten Donnerstag im Monat lädt das Konfuzius-Institut zu einem Treffen von Teefreunden zum gemeinsamen Teetrinken, Vorstellen selbst mitgebrachter Tees und Austauschen von Kenntnissen und Erfahrungen damit. Der Themenschwerpunkt wird jeweils beim vorangehenden Teestammtisch unter den Teefreund_innen vereinbart und gegebenenfalls auf der Homepage und im Newsletter bekannt gegeben. Interessierte sind herzlich willkommen, am Teestammtisch teilzunehmen.

Chinas Künste erleben: Teestammtisch

Jeden letzten Donnerstag im Monat lädt das Konfuzius-Institut zu einem Treffen von Teefreunden zum gemeinsamen Teetrinken, Vorstellen selbst mitgebrachter Tees und Austauschen von Kenntnissen und Erfahrungen damit. Der Themenschwerpunkt wird jeweils beim vorangehenden Teestammtisch unter den Teefreund_innen vereinbart und gegebenenfalls auf der Homepage und im Newsletter bekannt gegeben. Interessierte sind herzlich willkommen, am Teestammtisch teilzunehmen.

Chinas Künste erleben: Teestammtisch

Jeden letzten Donnerstag im Monat lädt das Konfuzius-Institut zu einem Treffen von Teefreunden zum gemeinsamen Teetrinken, Vorstellen selbst mitgebrachter Tees und Austauschen von Kenntnissen und Erfahrungen damit. Der Themenschwerpunkt wird jeweils beim vorangehenden Teestammtisch unter den Teefreund_innen vereinbart und gegebenenfalls auf der Homepage und im Newsletter bekannt gegeben. Interessierte sind herzlich willkommen, am Teestammtisch teilzunehmen.

Chinas Künste erleben: Teestammtisch

Jeden letzten Donnerstag im Monat lädt das Konfuzius-Institut zu einem Treffen von Teefreunden zum gemeinsamen Teetrinken, Vorstellen selbst mitgebrachter Tees und Austauschen von Kenntnissen und Erfahrungen damit. Der Themenschwerpunkt wird jeweils beim vorangehenden Teestammtisch unter den Teefreund_innen vereinbart und gegebenenfalls auf der Homepage und im Newsletter bekannt gegeben. Interessierte sind herzlich willkommen, am Teestammtisch teilzunehmen.

Chinas Künste erleben: Teestammtisch

Jeden letzten Donnerstag im Monat lädt das Konfuzius-Institut zu einem Treffen von Teefreunden zum gemeinsamen Teetrinken, Vorstellen selbst mitgebrachter Tees und Austauschen von Kenntnissen und Erfahrungen damit. Der Themenschwerpunkt wird jeweils beim vorangehenden Teestammtisch unter den Teefreund_innen vereinbart und gegebenenfalls auf der Homepage und im Newsletter bekannt gegeben. Interessierte sind herzlich willkommen, am Teestammtisch teilzunehmen.

Chinas Künste erleben: Teestammtisch

Jeden letzten Donnerstag im Monat lädt das Konfuzius-Institut zu einem Treffen von Teefreunden zum gemeinsamen Teetrinken, Vorstellen selbst mitgebrachter Tees und Austauschen von Kenntnissen und Erfahrungen damit. Der Themenschwerpunkt wird jeweils beim vorangehenden Teestammtisch unter den Teefreund_innen vereinbart und gegebenenfalls auf der Homepage und im Newsletter bekannt gegeben. Interessierte sind herzlich willkommen, am Teestammtisch teilzunehmen.

Chinesischer Spielesamstag

Das Konfuzius-Institut Hamburg bietet einmal monatlich einen lockeren Spielesamstag an. Im Mittelpunkt steht das chinesische Brettspiel Weiqi (Go). Interessierte sind herzlich willkommen, den erfahrenen Spieler_innen über die Schulter zu schauen, erste Einblicke zu gewinnen und natürlich auch selbst mitzuspielen. Ein eigenes Spielbrett und Steine werden nicht benötigt, da die Expert_innen das Spiel der einzelnen Paare auf einer Spieleplattform betreuen.

Es wird empfohlen, sich rechtzeitig vorab auf der KGS-Spieleplattform zu registrieren. Hier finden Sie eine Beschreibung dazu.

Der Spielesamstag ist ein Projekt des Konfuzius-Instituts Hamburg in Kooperation mit dem Go-Landesverband Hamburg und der Bücherhalle Wandsbek.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich!

Chinesischer Spielesamstag

Das Konfuzius-Institut Hamburg bietet einmal monatlich einen lockeren Spielesamstag an. Im Mittelpunkt steht das chinesische Brettspiel Weiqi (Go). Interessierte sind herzlich willkommen, den erfahrenen Spieler_innen über die Schulter zu schauen, erste Einblicke zu gewinnen und natürlich auch selbst mitzuspielen. Ein eigenes Spielbrett und Steine werden nicht benötigt, da die Expert_innen das Spiel der einzelnen Paare auf einer Spieleplattform betreuen. Es wird empfohlen, sich rechtzeitig vorab auf der KGS-Spieleplattform zu registrieren.

Der Spielesamstag ist ein Projekt des Konfuzius-Instituts Hamburg in Kooperation mit dem Go-Landesverband Hamburg und der Bücherhalle Wandsbek.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich!

Chinesischer Spielesamstag

Das Konfuzius-Institut Hamburg bietet einmal monatlich einen lockeren Spielesamstag an. Im Mittelpunkt steht das chinesische Brettspiel Weiqi (Go). Interessierte sind herzlich willkommen, den erfahrenen Spieler_innen über die Schulter zu schauen, erste Einblicke zu gewinnen und natürlich auch selbst mitzuspielen. Ein eigenes Spielbrett und Steine werden nicht benötigt, da die Expert_innen das Spiel der einzelnen Paare auf einer Spieleplattform betreuen. Es wird empfohlen, sich rechtzeitig vorab auf der KGS-Spieleplattform zu registrieren.

Der Spielesamstag ist ein Projekt des Konfuzius-Instituts Hamburg in Kooperation mit dem Go-Landesverband Hamburg und der Bücherhalle Wandsbek.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich!

Chinesischer Spielesamstag

Das Konfuzius-Institut Hamburg bietet einmal monatlich einen lockeren Spielesamstag an. Im Mittelpunkt steht das chinesische Brettspiel Weiqi (Go). Interessierte sind herzlich willkommen, den erfahrenen Spieler_innen über die Schulter zu schauen, erste Einblicke zu gewinnen und natürlich auch selbst mitzuspielen. Ein eigenes Spielbrett und Steine werden nicht benötigt, da die Expert_innen das Spiel der einzelnen Paare auf einer Spieleplattform betreuen. Es wird empfohlen, sich rechtzeitig vorab auf der KGS-Spieleplattform zu registrieren.

Der Spielesamstag ist ein Projekt des Konfuzius-Instituts Hamburg in Kooperation mit dem Go-Landesverband Hamburg und der Bücherhalle Wandsbek.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich!