LESSINGTAGE IM THALIA THEATER

„Die Masse“

Thalia in der Gaußstraße, Gaußstraße 190
 
Donnerstag, 28.01.2016, ab 19:15 Uhr
Freitag, 29.01.2016, ab 19:15 Uhr

 
Autor: Yu Rongjun
Regie: Tang Wai Kit
Gastspiel des Shanghai Dramatic Arts Center, Koproduktion mit Hong Kong Arts Festival
 
Mit einer Einführung des Übersetzers Stefan Christ
Deutschlandpremiere
 
Das Konfuzius-Institut an der Universität Hamburg und das Thalia Theater laden Sie herzlich ein, modernes chinesisches Sprechtheater zu erleben. Erneut wird das Konfuzius-Institut als Partner des Theaterfestivals Lessingtage 2016 (23.01.-07.02.2016) einen Beitrag zur Übertragung und Vermittlung chinesischen Theaters leisten.
 
Aufgeführt wird im Thalia Theater das Stück „Die Masse“ des jungen Autors Yu Rongjun von dem Shanghaier Drama Art Center in Koproduktion mit dem Hong Kong Arts Festival unter der Leitung des Theaterregisseurs Tang Wai Kit. Diese Deutschlandpremiere kann am Donnerstag, 28.01.2016, und Freitag, 29.01.2016 um 20:00 Uhr im Theater an der Gaustraße erlebt werden. An beiden Tagen erhalten die Besucher um 19:15 Uhr eine Einführung in das Werk durch seinen deutschen Übersetzer Stefan Christ. Am 29. Januar gibt es außerdem die Gelegenheit zu einem Gespräch mit der Literatur-Journalistin Iris Radisch (DIE ZEIT) und dem Ensemble im Anschluss an die Aufführung.
 
„Die Masse“ erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der sich während Chinas rasanten gesellschaftlichen Aufstiegs im Laufe der Jahrzehnte mehr und mehr mit dem Phänomen der Masse als prägendem Bestandteil der chinesischen Nation auseinandersetzt.
 
Die Inszenierung ist der Auftakt zum 30-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Shanghai.
 
Mehr zum Programm finden Sie unter www.thalia-theater.de
 
Karten erhalten Sie über den Ticketservice des Thalia Theaters bzw. vor Ort an der Kasse. Da die Karten der Lessingtage erfahrungsgemäß sehr beliebt sind, empfehlen wir eine baldige Bestellung.
 
Eintritt: 28 Euro (erm. 15 Euro)