Angebote für Kinder

Unsere Angebote für Kinder und Jugendliche wecken auf spielerische Weise die Neugier an China. Neben der Sprache und Schrift lernen die Teilnehmer auch die chinesische Kultur kennen. Über Lieder, Spiele und verschiedene Übungen erfahren sie die chinesische Lebenswelt mit allen Sinnen. Lesen Sie mehr...
 

Ausgewählte Bilderbücher aus China

Chinesisches Teehaus, Feldbrunnenstr. 67, Goldraum
 
Ausstellung: Donnerstag, 07.09.2017, bis Mittwoch, 20.09.2017, jeweils von 10.00 - 14.00 Uhr.
 
Nach dem Erfolg der Kinderbuchausstellung im Kinderbuchhaus im Altonaer Museum (24.-31. August) geht sie in die Verlängerung. Vom 07. bis 20. September laden wir Sie ins Chinesische Teehaus ein, um die exklusive Kollektion neuester chinesischer Bilderbücher für Kinder zu besichtigen. Tauchen Sie ein in die mannigfaltige Welt chinesischer Sachbücher, Klassiker, aktueller Geschichten sowie Tier- und Mutmachgeschichten, die nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene spannende Einblicke bieten.
Der Eintritt ist frei. Bitte nutzen Sie den Büroeingang des Konfuzius-Instituts. Dazu nehmen sie bitte die Feuerwehrauffahrten von der Binderstraße oder der Feldbrunnenstraße her und klingeln unter Büro/Empfang.
 

 

Ausgewählte Bilderbücher aus China

Kinderbuchhaus im Altonaer Museum, Museumstraße 23, 22765 Hamburg
 
Ausstellung: Donnerstag, 24.08.2017, bis Donnerstag, 31.08.2017, jeweils zu den Öffnungszeiten des Kinderbuchhauses
 
Lesung für Kita-Gruppen: Donnerstag, 24.08.2017, 10:00 Uhr
 
Vortrag „Chinesische Bilderbücher der Gegenwart“: Donnerstag, 24.08.2017, 18:00 Uhr
 
Im Kinderbuchhaus im Altonaer Museum ist vom 24. bis 31. August exklusiv eine Kollektion neuester chinesischer Bilderbücher für Kinder zu besichtigen. Die Wanderausstellung ist in Kooperation mit dem Konfuzius-Institut an der Universität Hamburg entstanden.
 
Ausstellungsbegleitend führt das Konfuzius-Institut in Kooperation mit dem Altonaer Museum eine Lesung exklusiv für Kinder durch. Neben dem Vorlesen aus einem aktuellen chinesischen Bilderbuch für Kinder gibt es ein spannendes Begleitprogramm.
 
Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.kinderbuchhaus.de/termine/
 

 

Deutsch-Chinesisches Familienfest im Hafenmuseum Hamburg

Hafenmuseum Hamburg, Kopfbau des Schuppens, Australiastraße 50A, 20457 Hamburg
 
Samstag, 16.09.2017, 10:00-18:00 Uhr
 
Mit unserem Sitz im chinesischen Teehaus  ist das Konfuzius-Institut Hamburg ist ein Ort, an dem Sie China direkt in Hamburg erleben können. Unser deutsch-chinesisches Team widmet sich stets hingebungsvoll der Vermittlung der chinesischen Sprache und Kultur. Beim Deutsch-Chinesischen Familienfest am 16. September im Hafenmuseum zeigen wir mit unseren Workshops einen Ausschnitt aus unserem vielfältigen Kulturangebot.
 
Workshop mit dem Konfuzius-Institut: Chinesische Tees für Groß und Klein
·         11:30-12:10
·         12:30-13:10
·         13:30-14:10
Workshop mit dem Konfuzius-Institut: Nǐ hǎo! Chinesisch-Schnupperkurs
·            14:00-14:45
·            15:30-16:15
·            16:30-17:15
Workshop mit dem Konfuzius-Institut: Chinesische Orchesterinstrumente
·            15:00-15:45
·            16:30-17:15
 
 
 

Aus unserem Archiv:

 

Straßenfest zur Ankunft der „New Silk Road Rallye“

 
Donnerstag, 16.07.2015, 14:00–18:00 Uhr
 
Platz vor dem Miniatur Wunderland, Kehrwieder 2-4/Block D, Hamburg
 
Gemeinsam mit dem Deutsch-Chinesischen Kindergarten laden wir Kinder und Erwachsene ein, unseren Pavillon auf dem Straßenfest anlässlich der New Silk Road Rallye Shanghai-Hamburg zu besuchen. Bringen Sie Ihre Kameras mit und fotografieren Sie ihre Kinder bei uns in original chinesischen Theaterkostümen und mit fantasievoll geschminkten Gesichtern. Ein Memory-Spiel lädt Kinder zum Knobeln und Kennenlernen chinesischer Schriftzeichen ein, und wer mit den Essstäbchen geschickt genug ist, kann sich Leckeres greifen. Unser Angebot ist Teil eines Straßenfestes mit Live-Musik, Essen und Getränke und vielen interessanten Informations- und Kulturständen. Um 15:30 Uhr werden die Rallyefahrer begrüßt, die von ihrer Fahrt von Shanghai aus in Hamburg ankommen werden.
 
Kooperationspartner: Deutsch-Chinesischer Kindergarten, China Tours Hamburg GmbH
 
 

Maus-Türöffner-Tag

Freitag, 03.10.2014
Im Oktober können Kinder beim Maus-Türöffner-Tag im Konfuzius-Institut China entdecken.
 

Chinesische Kalligrafie: Workshops für Schulklassen in der Kinderbibliothek

Ort: Zentralbibliothek Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen, Hühnerposten 1
 
Mittwoch, 05.11.2014 bis Freitag, 07.11.2914, 09:45–12:15 Uhr
Montag, 10.11.2014 bis Mittwoch, 12.11.2014, 09:45–12:15 Uhr

 
Gemeinsam mit KinderKinder lädt das Konfuzius-Institut an der Universität Hamburg 6 Schulklassen zu einem Erlebnis-Vormittag in der Kinderbibliothek ein. Die Kalligrafie-Lehrerin Cao Lijun zeigt in der Kinderbibliothek Schülerinnen und Schülern, wie chinesische Schriftzeichen aufgebaut sind und wie sie mit Tusche und Pinsel auf chinesischem Papier geschrieben werden. Der Workshop, in dem jedes teilnehmende Kind kalligrafieren darf, dauert 150 Minuten und beinhaltet eine Besichtigung der Kalligraphie-Ausstellung in der Zentralbibliothek.
 
Kooperationspartner: KinderKinder, Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen
 
Für Schulklassen der Klassenstufe 4 bis 6.
Weitere Informationen und Anmeldung siehe www.kinderkinder.de
 
Eintritt: frei
 
 

Schulworkshop Secret Signs - Decoded

Ort: Sammlung Falckenberg, Wilstorfer Straße 71
 
Mittwoch, 12.11.2014 bis Freitag, 14.11.2014, 11.00 - 13.00 Uhr und 13.30-15.30 Uhr
Dienstag, 18.11.2014 bis Mittwoch, 19.11.2014, 11.00 - 13.00 Uhr und 13.30-15.30 Uhr
 
Das Konfuzius-Institut Hamburg bietet zehn kostenlose Workshops für Schulklassen in der Sammlung Falckenberg an. Neben einer Führung durch die Ausstellung gehören ein kleiner Chinesischsprachkurs sowie eine Einführung in die chinesische Kalligraphie dazu.
 
Für Schulklassen ab Klassenstufe 7. Teilnehmerzahl: max. 28 SchülerInnen. Weitere kostenpflichtige Termine nach Vereinbarung möglich. Informationen und Anmeldung unter kunstvermittlung@deichtorhallen.de oder Tel. 040 – 32103 - 200, - 142.
 Kosten: 75 Euro/120 Minuten, inkl. Führung und Material.
 
Eintritt: frei